Gutman-Art
Kunsthandel

gegründet 2012

Naive Kunst heute

Bei der Vielfalt von Kunst, die auf dem Markt ist, ist es schwer geworden, eine persönliche Auswahl zu treffen.

Die Naive Kunst ist eine private Kunst. Sie ist Kunst, die keine museale Umgebung braucht. Sie passt in unser „zu Hause“.

Wohl haben die „Klassiker der naiven Kunst“ auch ihren Platz in den Museen gefunden, doch aktuell gibt es unzählige aktive naive Künstler, die beachtenswerte authentische und berührende Werke schaffen.
Die Stile und die Vielfalt der unterschiedlichen Kunstwerke ist enorm und vom jeweiligen Lebensumfeld des Künstlers geprägt. Es ist vielleicht der einzige Bereich in der Kunst, in dem sowohl traditionelle Elemente eines Landes zu finden sind, als auch Rückblicke in vergangene Zeiten, nicht selten in idealisierender Manier. Aber auch zeitkritisches, humoristisches, fliesst in die neuen Werke ein.
Fast immer sind es Werke, in denen man auf Entdeckungsreise gehen kann, in denen Geschichten erzählt werden.

Meist sind die Künstler Autodidakten, manchmal haben sie zunächst einen anderen kreativen Beruf gewählt, weil sie sich nicht zutrauten, als Künstler zu bestehen. Sie malten schon als Kinder gerne oder begannen in fortgeschrittenem Alter mit dem Malen als Hobby. Einige können sich endlich, nach einem langen Arbeitsleben, wenn sie schliesslich in Pension gegangen sind, ganz und gar ihrer Leidenschaft widmen.

Kunsthandel, Galerie, naive Kunst, international naive art, Naive Malerei, figurativ, zeitgenössisch, naive Gemälde kaufen, naiver Realismus, Ankauf/ Verkauf, zeitgenössische Figurative, gegenständliche Kunst, Kunst von Autodidakten, Gegenwartskunst, Ausstellungen
Jean-Pierre Lorand, „Fin de saison“